Album-Rezension: Silbermond - "Leichtes Gepäck"

Dieses Album begleitet mich nun schon seit mehreren Wochen, trotzdem habe ich bis jetzt keine Rezension darüber verfasst. Silbermond war für mich eigentlich Single-Künstler - ich hörte mir die Singles gerne an, war aber nie wirklich an einem Album interessiert. Lediglich ihr Best of steht bei mir im Regal, die vorherigen Alben fehlen dort und das wird wahrscheinlich auch so bleiben. Erst mit der Promotion zu ihrem neuen Album "Leichtes Gepäck" machten sie sich für mich interessant und ich wollte unbedingt wissen: wie wird ihr erstes Werk nach dem erfolgreichen Greatest Hits-Album?


Als ersten Song der neuen Platte hörte ich "Intro (Die Mutigen)" - akustisch, total in sich gekehrt und sehr gereift präsentierten Silbermond die neue Richtung der Platte und ich verliebte mich sofort. Nachdem die Band über Jahre die selben Einflüsse verarbeitete, wurde es nun Zeit für neue Einflüsse und diese konnte man in "Intro" gut zusammenfassen. Ich war hin und weg und freute mich auf die 1. Single. Diese kam dann in Form des Hits "Leichtes Gepäck" - der Track wird ja momentan total oft im Radio gespielt und ich verliebte mich sofort in die Nummer. Die Lyrics sind einfach grandios und die Formation klingt so gut wie nie! Bodenständig, total bei sich geblieben und deutlich entspannt klingt der Song nach aktuellen deutschem Pop, der sich trotzdem abhebt.

Dieser einzigartige, eher akustische Sound zieht sich auch durch die Highlights des Longplayers: "B96" ist total in sich gekehrt und besticht durch seine Geschichte und Steffis leichtem, emotionalen und nachdenklichen Gesang. Selbes gilt für die nächste Nummer "Langsam" - hier passt sich die Instrumentalisierung der Story an, was total gut wirkt und musikalisch sehr rafiniert daher kommt. Eine Bemerkung muss ich allerdings machen: beim ersten Hören empfand ich die Tracks als eher mittelmäßig, erst beim zweiten, dritten Mal Hören verliebte ich mich dann total in die Songs.
Ganz anders dagegen bei "Das Leichteste der Welt" - dieser bleibt nach dem ersten Mal hören sofort im Ohr und man summt den Refrain immer wieder vor sich hin.

Wer typischen Silbermond-Sound hören möchte, der sollte sich "Himmel in die Stadt" als Erstes anhören - toller Text, die Band passt sich dem Gesang an und die Atmosphäre die geschaffen wird ist einfach so typisch Silbermond - großartig. Neben all diesen tollen Songs gibt es dann aber auch die wirklichen Highlights der CD: "Indigo" ist mitreißender Uptempo-Pop, der sich von allem unterscheidet, was Silbermond bis dato veröffentlicht hat. Ich kenne die Band wie gesagt eher durch Singles, diese waren dann eben oft Balladen. "Indigo" ist das ganze Gegenteil und macht einfach Spaß - bitte UNBEDINGT als 2. Single-Auskopplung (:
Ebenso herausstechend ist die Ballade "Allzu menschlich", die sehr zerbrechlich und emotional performt wird - das hier wäre eine typische Silbermond-Single im Sinne von "Das Beste", "Irgendwas bleibt" oder "Ja". Somit dann bitte als 3. Single, danke!

Wirklich enttäuschende Tracks gibt es nicht, allerdings finde ich, dass "Fische im Teich" und "Zeit zu tanzen" irgendwie komisch sind. Sie gehen nicht wirklich ins Ohr, sind an manchen Stellen experimentell und passen irgendwie nicht wirklich ins Bild. Sie stören nicht, sie verleihen dem Album eine andere Seite, was wahrscheinlich genauso gewollt ist. Mir gefällt das einfach nicht so gut wie der Rest, allerdings bin ich vom Rest wahrscheinlich so begeistert, dass mir dann mittelmäßige Tracks bestimmt negativer auffallen, als sie eigentlich sind.

Wie ihr seht: "Leichtes Gepäck" ist für mich ein tolles Silbermond-Album, was mein Interesse bestätigt hat und welches ich mir immer und immer wieder anhören kann. Meine Stimmung wird automatisch besser, wenn ich die LP reinmache und ich bin nach Anhören tiefenentspannt. Man merkt, dass Silbermond sich verändert hat und es hat sich gelohnt: schon nach wenigen Wochen wurde das Album mit Gold ausgezeichnet, die 1. Single ist erfolgreicher Radio-Song und ihre Tour für dieses Jahr verkauft sich auch gut - alles richtig gemacht würde ich sagen. Apropos Tour, auf diese werde ich ebenfalls gehen und freue mich auf eine tolle Show und noch viel tolleren Songs - hoffentlich vermehrt aus diesem Album (:


P. S.: Nehmt doch bitte bei der Umfrage rechts oben auf meinem Blog teil - dort will ich von euch wissen, auf welche Album-Rezi ihr im Februar Bock hättet (:
_________________________________
Du möchtest keine News rund um die Musikwelt 2016 verpassen? Dann folgt meinem Blog, klickt "Gefällt mir" auf Facebook, fügt mich auf Google+ hinzu und addet mich auf Spotify!

Hier kommt ihr zu meinen aktuellen Beiträgen:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen