Dein perfektes Jahr von Charlotte Lucas #rezension

By Listen by Lenny. - Januar 08, 2018



Titel: Dein perfektes Jahr
Autorin: Charlotte Lucas
Verlag: Bastei Lübbe
Seiten: 576
Ausgabe: Hardcover
Auflage: 1
Erscheinungstermin: 9. September 2016
Preis: 16,00 €
ISBN-10: 3431039618
ISBN-13: 978-3431039610
Hier könnt ihr es kaufen: Verlag Amazon

Die Geschichte gibt's seit 2017 auch im Taschenbuchformat - klickt HIER.





Ein hinreißend schöner Roman über einen Mann, eine Frau und die wirklich wichtigen Fragen im Leben.

Was ist der Sinn deines Lebens? Falls Jonathan Grief jemals die Antwort auf diese Frage wusste, hat er sie schon lange vergessen.
Was ist der Sinn deines Lebens? Für Hannah Marx ist die Sache klar. Das Gute sehen. Die Zeit voll auskosten. Das Hier und Jetzt genießen. Und vielleicht auch so spontane Dinge tun, wie barfuß über eine Blumenwiese zu laufen.
Doch manchmal stellt das Schicksal alles infrage, woran du glaubst ...

Charlotte Lucas ist das Pseudonym der Bestsellerautorin Wiebke Lorenz. Ihr neuer Roman Dein perfektes Jahr wird Fans von klugen Liebesromanen verzaubern.

Als ich mir dieses Buch vor circa einem Jahr gekauft habe, wusste ich: Es wird mein erstes Buch 2018 werden. Denn bereits der erste Blick auf den Anfang der Geschichte verriet mir, dass das Buch am 1. Januar startet, weshalb ich es als perfekt empfunden habe, das Buch auch genau an diesem Tag anzufangen. Und so saß ich dann am Neujahrstag auf meiner Couch und fing mit den Ereignissen rund um Jonathan und Hannah an. Dabei fragte ich mich, ob es sich gelohnt hatte, ein Jahr auf das Lesen zu warten. Motiviert las ich also die ersten Seiten und stellte schnell fest: Und wie es sich gelohnt hat!

Wir starten also, wie bereits gesagt, am 1. Januar. Jonathan joggt wie immer seine bekannte Route an der Alster in Hamburg und staunt nicht schlecht, als er auf seinem Fahrrad eine Tüte entdeckt, die ihm gar nicht gehört. Ein Blick ins Innere zeigt, dass sich in der Tasche ein Filofax befindet. Bei genauerer Betrachtung sieht er, dass das Buch mit allerlei Anweisungen gefüllt ist, die dem Besitzer vorgeben, was er an den jeweiligen Tagen tun soll. Jonathan beschließt, das Filofax mit nachhause zu nehmen und den Besitzer ausfindig zu machen. Zwei Monate vorher lernen wir Hannah kennen, die gerade dabei ist, gemeinsam mit ihrer besten Freundin Lisa eine Kindertagesstätte zu eröffnen. Wir erfahren, dass ihr Freund Simon erst kürzlich die Kündigung erhalten hat und ein eher skeptischer Mensch ist. Hannah dagegen strotzt gerade zu vor Optimismus und Tatendrang.

Ich muss sagen, dass ich die Einführung total unterhaltend fand. Jonathan ist so ein richtiger Klugscheißer, der alles besser weiß, E-Mails an Zeitungen schreibt, um auf die Rechtschreibfehler hinzuweisen und sich über alles aufregt, was nur irgendwie geht. So zum Beispiel über  die feierwütigen Menschen, die ihren Müll nach Silvester nicht aufsammeln. All diese Macken empfinde ich im wahren Leben als total unsympathisch, allerdings mochte ich Jonathan genau deshalb sehr gerne. Es hatte so einen wahnsinnig tollen Humor an sich, wie er dachte, was er zu sagen hatte und wie er sein Verhalten begründete. Ganz anders dagegen Hannah: Sie wäre mir im realen Leben wahrscheinlich von Anfang an sympathisch, war es im Buch allerdings erstmal gar nicht. Denn so viel Optimismus und Heiterkeit vertrage nicht mal ich. Auf mich wirkte die Figur zunächst sehr naiv und gutgläubig, was ich jetzt prinzipiell nicht schlimm finde, aber an manchen Stellen war es mir dann doch etwas zu viel. Schön daher, dass sie sich im Laufe des Buches so entwickelt hat, dass ich am Ende wirklich stolz war - auch wenn mit dem, was passiert ist, niemand rechnen konnte.

Besonders toll war der Schreibstil von Charlotte Lucas und ihre Organisation in den Kapiteln. Die Autorin hat eine ganz zauberhafte Art, alltägliche Abläufe einen gewissen Zauber zu verleihen und überzeugt mit Hilfe ihrem teilweise sehr poetischen Stils. Gleichzeitig waren die Kapitel immer auf ihre Weise sehr besonders. Das Filofax und dessen Inhalt zieht sich über das gesamte Buch hinweg und wird immer wieder wirklich schön eingebunden. Dabei trägt es auch zur Spannung bei, dass man abwechselnd Hannahs und Jonathans Blickwinkel vorgetragen bekommt. Beide Figuren haben ihre ganz eigene Art und haben es geschafft, mich stetig interessiert zu halten. Ja, die Geschichte hätte etwas kompakter und dadurch noch schnittiger sein können, allerdings habe ich auch genau diese Ruhe genossen, die die Geschichte inne hielt.

Zu den Themen, die das Buch abdeckt, möchte ich gar nicht so viel sagen, da ich finde, dass es gut war, vorher nicht zu wissen, auf was man sich einlässt. Nur so viel: All die Dinge, die einen tagtäglich beschäftigen, mal mehr, mal weniger, werden in diesem Roman aufgegriffen und eine mögliche Verarbeitung aufgezeigt. Nein, das ist nicht immer wirklich tiefgründig, aber zumindest hoffnungsvoll.  Gegen Ende des zweiten Drittels werden die Gedanken dann sogar etwas intensiver behandelt, auch wenn ich mir hier und da vielleicht etwas weniger Quantität und dafür mehr Tiefe an wiederum anderen Stellen gewünscht hätte. Besonders die letzten 100 Seiten waren hier für mich eher wieder schwächer, da es zu offensichtlichen Handlungen kam und einem das Ende schon ab S. 500 klar war. Hier hätte man entweder kürzen müssen oder aber unerwartete Wendungen einbauen können.

Insgesamt war ich total zufrieden mit meinem ersten Buch 2018. Die Figuren sind wirklich großartig gewählt, entwickeln sich unheimlich gut und bleiben deshalb im Kopf. Dabei wird die Geschichte so zauberhaft erzählt und aufgebaut, dass man ihr einfach verfallen muss. Einzig das Ende konnte mich nicht so richtig überzeugen und ließ mich etwas enttäuscht zurück. Nichtsdestotrotz mochte ich die Figuren und die Geschichte gerne und kann sie für alle jene empfehlen, die auf bedeutungsschwere Romane aus sind, die hoffnungsvoll und gleichzeitig authentisch sind - da kann man dann schonmal ein romantypisches Ende verzeihen. Dafür gibt es insgesamt 4 Sterne von mir - ein guter Start in mein Lesejahr 2018.

Weitere Eindrücke:
Kossi von Kossis Welt (Blog)
Kossi von Kossis Welt (YouTube)

Ihr habt eine Rezension und wollt hier stehen? Dann kontaktiert mich gerne in den Kommentaren oder per Mail (:

_____________________________________
Auf listen by Lenny. präsentiere ich euch alles, was mich bewegt, mich interessiert und beschäftigt. Ich teile mit euch all meine Vorlieben - sei es Musik, Eurovision, Bücher oder andere Bereiche des Lifestyles - ich berichte darüber! Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir ein "Gefällt mir" auf Facebook da lasstmir auf Instagram ein Abo schenktmich auf Google+ hinzufügt und meinem Blog folgt (:

  • Share:

You Might Also Like

0 Kommentare