#LIVE-Blog: Unser Lied für Lissabon - der deutsche Vorentscheid zum ESC 2018

By Listen by Lenny. - Februar 21, 2018



Herzlich Willkommen zum #Live-Blog zu #ULfL!
Heute ist es so weit: Deutschland wählt seinen Vertreter für den Eurovision Song Contest 2018! Nachdem in den letzten Jahren wirklich alles schief lief (seit 2013 waren wir konstant unter den letzten 10, in den letzten drei Jahren sogar konstant unter den letzten fünf), wollte sich der verantwortliche Sender NDR auf sich zurück besinnen und änderte nun zum fünften Mal sein Vorentscheidungsformat: Die Verantwortlichen befragten Fans, wählten dann 100 Panelmitglieder aus und ließen diese die sechs Finalisten bestimmten, die uns nun durch den Abend führen werden. Zur tatkräftigen Unterstützung wurde auch noch eine internationale Jury, bestehend aus 19 Juroren, ins Leben gerufen, die den professionellen ESC-Blick abdecken soll. Seit Monaten arbeiten die Acts an ihren Skills und nun endlich präsentieren sie das Ergebnis: Sechs Acts. Sechs Lieder. Ein Gewinner.

© NDR

© NDR

In den letzten Monaten habe ich mich sehr intensiv mit dem Format sowie den Kandidaten beschäftigt und verlinke euch deshalb alle wichtigen Beiträge, die ihr euch vor Beginn der Sendung gerne ansehen und durchlesen könnt - so seid ihr auf dem aktuellsten Stand der Dinge. Kommen wir erstmal zu den Acts: Diese haben eine sehr unterschiedliche Historie und prägen ihren ganz eigenen Stil. In den so genannten #Kandidatenchecks habe ich die Sängerinnen und Sänger vorgestellt, mich mit ihren Songs befasst und Gedanken bzw. Wünsche geäußert, was sie auf der Vorentscheidsbühne präsentieren könnten. Klickt einfach auf die einzelnen Namen, um zu diesen Beiträgen zu kommen:

Bild unten links: © EBU
Rest: Ivy Quainoo|Michael Schulte|Nadia Todua|Xavier Darcy|Ryk|voXXclub






Außerdem wurden am Dienstag, dem 20. Februar 2018 die sechs Songs der Acts veröffentlicht - diese habe ich mir direkt am Veröffentlichungstag um 0 Uhr angehört und bewertet. Zu diesem Beitrag könnt ihr euch auch durchklicken:


Meine bisherigen Favoriten nach der Veröffentlichung der Songs sind:

Bildquellen: Michael Schulte | Ivy Quainoo | voXXclub




Der Ablauf der Show:
 Der diesjährige Vorentscheid soll möglichst nah am eigentlichen ESC sein, das heißt, dass die sechs Kandidaten nacheinander ihren Song präsentieren werden. Die Bühne, auf der sie das tun, ist daher ebenfalls sehr ähnlich zu der Bühne, die wir im Mai in Lissabon sehen werden - u. a. auch deshalb, weil es der selbe Bühnendesigner ist. Auch die Licht-, Kamera- und Inszenierungseffekte entsprechen allesat dem, was wir in Lissabon sehen könnten. Das heißt, dass die Performance, die uns unsere sechs Kandidaten präsentieren, auch in Lissabon ungefähr so aussehen wird. Dies ist revolutionär, bedenkt man, wie Levina letztes Jahr im Vorentscheid ihren Song präsentiert hat und wie sie ihn dann in Kiew performt hat. Welten, auch wenn das nichts gebracht hat. Erfreulich also, dass wir als Zuschauer ganz genau wissen, wofür wir stimmen. Nach den Performances gibt es dann knapp 20 Minuten Zeit, um für den Favoriten anzurufen. Gleichzeitig bewerten die internationalen Jury als auch die 100-köpfige Eurovisions-Jury (bestehend aus ESC-Fans) die Auftritte. Daraus ergeben sich drei verschiedene Ergebnisse: Die der internationalen Juroren, die der Fan-Juroren und die des Publikums. Jede Instanz vergibt für den besten Beitrag, ganz in ESC-Manier, 12 Punkte; der schlechteste Beiträg erhält allerdings noch 5 Punkte. Nacheinander präsentieren die verschiedenen Instanzen dann ihre Punkte: Zunächst vergeben die internationalen Juroren ihre 5 Punkte, dann die Eurovisions-Jury und dann das Publikum. Erst dann vergeben die internationalen Juroren ihre 6 Punkte, usw. Die Präsentation des Ergebnisses wird also spannend, auch wenn man bei der Bekanntgabe der 10 Punkte dann automatisch weiß, wer die 12 Punkte bekommt - aber gut, vielleicht hat man sich hier ja was überlegt :D

Insgesamt ist die Show sehr viel unkomplizierter als noch letztes Jahr, was ich definitiv begrüße :D Dann muss ich meinen Gästen nicht alles zehn Mal erklären. Apropos Gäste: Auch in diesem Jahr veranstalte ich wieder eine kleine Vorentscheidungsparty, weshalb wir insgesamt zu... sind. Jeder Gast sowie ich als Gastgeber vergibt dabei für jeden Auftritt maximal 12 und mindestens 1 Punkt. Daraus ergibt sich dann ein Durchschnittswert, den ich nach jedem Auftritt hier posten werde - ihr dürft mir sehr gerne eure Bewertung in den Kommentaren da lassen!

Wer nochmal wissen will, wie der Vorentscheid entstanden ist, sieht sich dieses Video hier an - dann dürften die Fragen geklärt sein :D



Die Bühne:
So sieht im Übrigen die Bühne aus - sehr nahe an Lissabon, aber reduzierter (ich möchte fast kostengünstiger sagen, aber ich verkneife es mir :D). Ich finde die eigentliche Bühne und die Lichtinstalation auch wirklich gelungen, aber irgendwie stören mich diese Bögen hinten.... das sieht etwas billig aus leider Gottes. Im Großen und Ganzen finde ich sie außerdem dann doch etwas zu klein - hier ist eben der Nachteil eines kleinen TV-Studios. Für das nächste Jahr würde ich deshalb wieder eine kleine Arena (wie in den Jahren 2013 bis 2015) vorziehen. Nun gut: Ich bin nicht ganz so sehr begeistert, aber gut, dennoch freue ich mich auf die Performances - besonders auf zwei. Aber dazu dann in der Show mehr.

Foto aus den Instastories von Michael Schulte
Die Moderatoren:
Durch den Abend führen übrigens Elton und Tagesschau-Moderatorin Linda Zervakis, da Barbara Schöneberger leider durch die Moderation der goldenen Kamera verhindert ist. Ein Wechsel also, denn seit nunhin vier Jahren hatten wir Babsi als Vorentscheidungs-Domina (ihre eigene Wortwahl :D). Ich finde es schade, freue mich aber auch auf das neue Moderatorenduo - mal sehen wie sie ihren Job machen werden.

© NDR
Der #LIVE-Ticker startet am Donnerstag, dem 22. Februar 2018, um 20 Uhr und geht bis zum Ende der Show. Natürlich seid ihr herzlich dazu eingeladen fleißig zu kommentieren, auch wenn ich weiß, dass viele nur mitlesen und eher weniger kommentieren wollen. Schön ist eine Diskussion trotzdem, traut euch also ruhig

Die Show
Herzlich Willkommen und einen wunderschönen Abend aus Nürnberg <3Wir haben gerade gegessen, jetzt geht's gleich looohhhhooooos! Wir sind nun insgesamt 16 Teilnehmer und jeder wird für jeden Auftritt maximal 10 Punkte vergeben. Daraus ergibt sich ein Durchschnittswert, den ich hier posten werde. WIR SIND AUFGEREGT!

Zu Beginn gleich ein schöner Einspieler - das diesjährige Logo ist einfach mega und Peter Urban ist super! ESC-Feeling pur (: Ich mag ja die lange Vorstellung. Bisher voXXclub mit dem größten Beifall - mal sehen ob das Ivy oder Michael toppen können :D Die Bühne sieht auf dem TV-Bildschirm schonmal besser aus als auf den Fotos :D Die Moderatoren drehen schon mal voll auf - "das Glied für Lissabon" :D Peter Urban voll im Mittelpunkt... auch mal schön! Mal sehen, wie jetzt die Show erklärt wird...

1. Natia Todua - "Me Own Way"
Bis jetzt wirkt die Sendung irgendwie wie eine ProSieben-Show, was mir persönlich sehr gefällt. Die Vorstellungsvideos habe ich schon mal (irgendwo) gesehen, Natias ist dabei wirklich sehr sympathisch. Ehrlich gesagt lässt aber die Aufmerksamkeitskurve nach 2 Minuten schon wieder nach :D Aber gut, so ist es halt. Die Einspieler könnten aber eben ein wenig kürzer sein. Überblende in das Video, was ich wirklich nicht schön finde. Geschmäcker und so. Mal sehen wie es wird!


Stimme ist live wirklich fast genauso wie auf Band - wenn nicht sogar besser. Leider passiert aber nicht wirklich viel auf der Bühne und Natia wirkt sehr distanziert - die Performance gefällt mir eher weniger, die Stimme ist dagegen ganz gut. Das Gesamtpaket ist aber einfach nicht überzeugend. Natia hat bis jetzt gefühlt einmal in die Kamera geblickt - das würde in Lissabon untergehen. Das hat mehr was von Live-Performance als von ESC-Auftritt. Und den oberen Ton hat sie gerade auch versemmelt. Mal sehen was die Gäste sagen...

© Universal Music

4,8 Punkte im Schnitt von meinen Gästen - da ist noch Luft nach oben :D
RYK wird gerade gar nicht wahrgenommen, weil alle noch bei Natia sind, die nicht überzeugt hat. Natia wird als Hexe beschrieben, das Kratzige in der Stimme wird nicht positiv wahrgenommen. Das Lied hätte einfach nicht zu ihrer Stimme gepasst - da stimme ich zu!

2. RYK - "You and I"
Alle sind begeistert, dass RYK seinen Song selbst komponiert hat - komplett! Deshalb verpsrechen sich viele sehr viel von dem Newcomer. Mal sehen, wie es angenommen wird - ich bin wirklich total gespannt, da es hier wirklich auf die Live-Performance ankommt!


 Alle schauen gespannt hin, bis jetzt ist aber die Reaktion noch verhalten - alle warten auf das große Etwas. Insgesamt ist niemand so richtig beeindruckt. Alle wissen nicht so recht, was sie sagen oder denken sollen. Irgendwie mag der Funke nicht so recht rüber springen. Auch ich finde es jetzt ganz nett, aber eben nicht so beeindruckend, das man völlig sprachlos ist. RYK ist stimmlich aber zumindest on point - trotz Krankheit. Bis jetzt gefällt mir das sehr viel besser als Natia, aber geflasht bin ich noch nicht.


© RYK
Krass! 4,3 Punkte für RYK - weniger als Natia! Ich bin schockiert, wie kann das sein? Jetzt bin ich sprachlos, ich halte RYK persönlich für VIEL besser geeignet für den ESC.

3. voXXclub - "I mog Di so"
Hier hören alle sofort hin und schauen zu. Alle sind interessiert, was die Volksmusiker bringen. Die Stimmung hält sich sofort auf und alle sind wirklich sehr gespannt, wie es wird. Ich habe so Angst, dass voXXclub es werden :D Aber gut, wenn sie eine gute Performance abliefern. Auch hier wieder: Die ersten Minuten schauen alle zu, der Rest wird gequatscht. Irgendwie geht auch alles so schnell vorbei, oder? Wir sind jetzt schon wieder bei der Hälfte :D


Alle finden es sofort total entertaining, aber ich frage mich: Hat das Chancen beim ESC? Ich glaube nicht, national funktioniert das aber natürlich. Die Performance, und so viel muss man ihnen lassen, ist aber bis jetzt wirklich die beste :D Ich glaube, wir sehen hier den Televoting-Sieger - leider. Die Jungs sind sympathisch, authentisch und wirklich eingängig, aber international? Ich mag nicht drauf glauben. Die Bridge fanden alle jetzt cool. Stimmlich ist der Sänger mit der Mütze am besten, alle anderen sind ganz okay. Irgendwie gefallen mir die Kamerafahrten nicht. UHHHHH, jetzt gehen sie ins Publikum - wow!

©Electrola
Im Schnitt gibt's 5,6 Punkte - Bestwert, aber da ist noch viel Luft nach oben!

Zur Halbzeit gibt es Interviews mit internationalen und Fan-Juroren. Margaret Berger wird interviewt und findet, dass man auf alle Fälle in der richtigen Tonart singen muss - außerdem ist das Gesamtpaket richtig. Die Fan-Jury setzt aufs Gesamtpaket - herzlichen Glückwunsch für diese Erkenntnis :D

4. Xavier Darcy - "Jonah"
Alle fragen gleich ob er zufällig Franzose ist - ja, ist er :D Wirklich sympathisch findet ihr Xavier niemand - die Blicke sprechen Bände.


"Der muss aufs Klo" - toller Start für den Auftritt :D Zweiter Kommentar: "Aber er ist nicht schlecht". Wird doch langsam. Das Tempo wird positiv hervorgehoben, andererseits wird auch über die Performance gelacht. Und die Spiegel sowie die Lichter gehen irgendwie unter. Das sollen die großartigen Inszenierungen für eine Top10-Platzierung sein? Schwer zu glauben. Bis jetzt bin ich irgendwie wirklich nicht zufrieden. Das wirkt alles sehr unfertig... schade, die Probenbilder waren vielversprechender. Ich hoffe noch auf die letzten beiden Beiträge - dieser hier ist überhaupt nicht meins, auch wenn der Song nicht schlecht ist. Aber das in Lissabon? Nein.

Von der Gästejury gibt's 5 Punkte - zweiter Platz, immerhin! Aber das für Lissabon? Wenig erfolgsversprechend.

5. Ivy Quainoo - "House on Fire"
Ivy kennt natürlich jeder, noch ist man aber mit Lobeshymnen vorsichtig. Dennoch wirken alle sehr interessiert und sind gespannt, was die erste The Voice-Gewinnerin überhaupt zu bieten hat. Im Einspieler werden alle Hits gespielt - und die Leute reagieren. Die Stimme wird gelobt, das Gesamtbild kommt gut an. Hohe Erwartungen, die Ivy am besten erfüllen muss :D Alle sind sehr viel leiser als bei allen anderen - Ivy macht neugierig und zieht die Aufmerksamkeit auf sich. Mal sehen, wie die Reaktion auf das Lied ist.


WOW! EINFACH NUR WOW! DIE PERFORMANCE IST EINFACH MEGA!!!!!!! Ivy holt alles aus der Performance raus. Wie genial ist das bitte? Diese Performance ist einfach MEGA MEGA MEGA!!!!! Mein Herz klopft. Dem Song fehlt etwas, aber die Performance reißt das raus. Unglaublich! Chancen in Lissabon? Gut. Bei dem Auftritt, einfach gut. Top10? Keine Ahnung. Aber auf jeden Fall bisher das beste Gesamtpaket. 

© RCA Deutschland


Von der Jury gibt's 8,0 Punkte - alle sind ausnahmlos begeistert! Mein Herz klopft!
 
6. Michael Schulte - "You Let Me Walk Alone"
 Alle sind noch so begeistert von Ivy, das fast niemand den Film ansieht. Manche tun das und finden es auch ganz süß. Der Begriff "deutscher Ed Sheeran" fällt - lustig, außer dem Aussehen sehe ich keine Ähnlichkeit. Langsam wird die Aufmerksamkeit auf Michael gelenkt und alle sind guter Dinge - nach der letzten Performance kein Wunder. Dennoch muss ich daran festhalten: Wenn Michael berührt, dann könnte das ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Ivy und ihm werden. Ich bin sehr gespannt, wie er auf der Kamera wirkt - bisher war das nur bei Ivy gelungen.


WOW! Wir sind so sprachlos, ich konnte gar nichts schreiben. Einfach nur wow. Das reicht manchmal einfach auch.

©VERY US RECORDS
Von unserer Gäste-Jury gibts 9, 4 Punkte - Sieger!

Joa, also Natia hat ja mal bei uns verk*****. RYK fanden zwei toll, voXXclub fast alle lustig, aber Ivy und Michael haben einfach komplett überzeugt. Xavier reiht sich irgendwo in die Mitte ein. Vorhin meinte ein Gast, dass Ivy höchstens Mittelmaß beim ESC ist. Fallen wir gerade wirklich wieder auf den selben Fehler wie letztes Jahr rein?

Bei den Gästen ist es ganz klar:

Bild unten links: © EBU
Rest: Ivy Quainoo|Michael Schulte|Nadia Todua|Xavier Darcy|Ryk|voXXclub
1. Michael Schulte
2. Ivy Quainoo
3. voXXclub

Hier ist ein begeisterter RYK-Fan - wie bei vielen Fans wohl :D Lustig, dass die drei Favoriten auch meine sind, die ich mir aufgrund der Audioversionen aufgestellt habe :D

Jetzt kommt Mike Singer, ein Act, der mich gar nicht interessiert. Stimme gut, aber die Musik ist irgendwie für mich nichts - sorry! Bin ich wohl zu alt für xD Die anderen Gäste ignorieren ihn auch einfach mal komplett :D


Ich schwanke gerade echt zwischen Michael und Ivy. Ivy hat eine starke Performance und der Refrain bleibt einfach hängen, aber Michael wäre mal was anderes und hat die emotionalere Geschichte. Schlussendlich würde ich mich aber dann doch für Michael entscheiden - einfach, weil Abwechslung :D Zur Show muss ich bislang sagen: Die Bühne ist zu klein, die Kamerafahrten waren wirklich schlecht und die allgemeine Sendung viel zu schnell vorbei. Schade - da muss man showtechnisch noch arbeiten!

Sooooo, das Voting geht los!!!!!!!!!

Internationale Jury
5 Punkte gehen an... voXXclub!
6 Punkte gehen an... Natia Todua!
7 Punkte gehen an... Ivy Quainoo!
8 Punkte gehen an... RYK!
10 Punkte gehen an... Xavier Darcy!
12 Punkte gehen an...Michael Schulte!


Gewinner ist somit bei der internationalen Jury... MICHAEL SCHULTE!

Eurovision-Jury
5 Punkte gehen an... Natia Todua!
6 Punkte gehen an... voXXclub!
7 Punkte gehen an... Ivy Quainoo!
8 Punkte gehen an... Xavier Darcy!
10 Punkte gehen an... RYK!
12 Punkte gehen an... Michael Schulte!

Gewinner ist somit bei der Eurovisions-Jury... MICHAEL SCHULTE!

Zuschauer
5 Punkte gehen an...  RYK!
6 Punkte gehen an... Natia Todua!
7 Punkte gehen an... Xavier Darcy!
8 Punkte gehen an... Ivy Quainoo!
10 Punkte gehen an... voXXclub!
12 Punkte gehen an... Michael Schulte!

Mir tut Natia gerade extrem leid :( Ich weiß, ihr Song war nicht gut, aber sie als Person... es bricht mir das Herz. Und jetzt betont Peter Urban nochmal, dass Natia raus ist - traurig! Ivy ist raus! Das hätte ich nicht gedacht - so früh?! WIRKLICH WIRKLICH SCHADE!

Eindeutig! Michael Schulte bekommt 36 Punkte (volle Punktzahl!) und fährt damit für uns nach Lissabon! WUHUUUUUU!!!!!!


Wunderschöner Gewinnervortrag - tatsächlich stimmlich viel besser als bei der eigentlichen Performance. Ich habe das Gefühl, dass er einfach nur Routine braucht und schon ist er top-sicher :D Ich bin wirklich glücklich und bin gespannt, wie das Ausland nun reagiert. Michael war klarer Favorit in den Wetten, bei den Fans und auch im Voting - er hat wirklich den Support aller drei Instanten (Experten, Fans, Zuschauer). So soll's doch sein!

Danke, dass ihr zugeschaut habt. Wie findet ihr unseren Act und unser Lied für Lissabon? Lasst es mich in den Kommentaren wissen (:

Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Abend - wir sehen uns bald wieder!

Euer Benni | Lenny.
____________________________________
 Auf listen by Lenny. präsentiere ich euch alles, was mich bewegt, mich interessiert und beschäftigt. Ich teile mit euch all meine Vorlieben - sei es Musik, Eurovision, Bücher oder andere Bereiche des Lifestyles - ich berichte darüber! Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir ein "Gefällt mir" auf Facebook da lasstmir auf Instagram ein Abo schenktmich auf Google+ hinzufügt und meinem Blog folgt (:

  • Share:

You Might Also Like

15 Kommentare

  1. Kann dir da nur zustimmen. Einspieler ist zu lange... naja warten wir mal den Rest ab.

    Wie ist die Stimmung bei euch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis jetzt ganz gut, aber der wahre Burner war noch nicht dabei :D Ich fürchte, dass voXXclub am besten ankommen wird :D

      Löschen
  2. Jaaaa die sind richtig gut ��������

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber das funktioniert doch international nicht :D

      Löschen
  3. Mhmmm da könntest du recht haben.

    Der Xavier ist live cooler, als nur das Lied alleine.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, aber Xavier reißt halt nichts beim ESC...

      Löschen
    2. Nein glaub ich auch nicht.

      Löschen
  4. Also Michael war mit Abstand der Beste heute. <3 Ein toller Song, eine tolle Idee mit den Bildern im Hintergrund. Richtig toll.

    Ivy fand ich jetzt nicht so toll wie ihr... aber muss ja auch nicht :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha :D Das habe ich schon gehört. Ivy wäre halt wieder die selbe Richtung wie in den letzten Jahren....

      Löschen
    2. Ja schon. Deshalb ists schwierig. Aber wir werden es bald wissen. XD

      Löschen
  5. Wohooooo sehr cool. Volle Punktzahl. Bin sehr zufrieden. Voxx Club vorne mit dabei. XD
    Danke für den tollen Live Blog Benni. <3

    AntwortenLöschen
  6. Hab immer eifrig bei dir hier mitgelesen. Muss zugeben mein Favorit war ja Ryk :D.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich gut verstehen (: Er war sehr speziell, aber für die beiden Newcomer RYK und Xavier Darcy ist es wirklich gut gelaufen: Zwei TVOG-Gewinner und voXXclub im Ranking schlagen und das ohne große Bekanntheit vorher - Respekt dafür <3

      Löschen
    2. Xavier wäre mein zweiter Favorit gewesen. Ich persönlich fand voXXclub zu schlagen nicht so schwer, auch wenn die gut ankamen, für mich klang es eher nach einem Oktoberfest oder Karneval Song :D.

      Löschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse, erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.

Ich bemühe mich jeden Kommentar zeitnah zu beantworten. Schaut gerne ein paar Tage später noch einmal vorbei, um meine Antwort zu lesen.